01.08.2015 | Animal Day 2015, Tiermarkt Pancota

Animals‘ Angels veranstaltet in Rumänien den Animal Day 2015. Gemeinsam mit einer Tierärztin und einem Hufschmied der rumänischen Organisation Asociata pentru Bunăstarea Cailor & Progressive Ideas sind wir auf dem Tiermarkt in Pancota. Wir kennen den Markt und die bestehenden Probleme. Das Schicksal der Tiere am Markt in Pancota können wir nur langfristig ändern. Dafür sind wir mit den zuständigen Behörden in Kontakt.

Doch heute steht es für uns nicht im Vordergrund, Missstände zu dokumentieren, Gesetzesverstöße zu notieren und zur Anzeige zu bringen. Heute sind wir hier, um uns für jedes einzelne der Tiere Zeit zu nehmen, denen wir auf dem Markt begegnen. Wir wollen ihnen Erleichterung verschaffen, sie mit Liebe und Respekt behandeln.

Ausgerüstet mit Tränkeimern, Erste-Hilfe-Sets, Äpfeln und Karotten, Bürsten, Halftern, Stricken und neuen Gebissen für die 'Arbeits'pferde kommen wir früh morgens am Markt an. Es hat 30°C und die Tiere stehen ungeschützt in der prallen Sonne. Wir tränken, füttern, verlängern zu kurze Stricke, nehmen Fußfesseln ab, tauschen unpassende Gebisse gegen neue aus, und Eva und Florin versorgen Wunden und korrigieren unzählige Hufe von 'Kutsch'pferden.

Jedes einzelne der vielen Tiere berührt uns. Die Ferkel, die ausgestreckt im Schatten schlafen, nachdem wir sie aus den Plastiksäcken befreit haben, in die sie vom Händler gesteckt wurden. Carlo, der große Hengst, der mehrere Eimer Wasser leertrinkt. Karla, die Kuh, die das Putzen mit der Massagebürste sichtlich genießt, und alle anderen, die wir in Pancota kennen lernen durften. Wir werden sie nicht vergessen.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten