02.10.2014 | Rumänische Behörden verbieten Handel mit Tieren auf zahlreichen Märkten

Nach dem Eingreifen von Animals‘ Angels haben die rumänischen Behörden in den letzten drei Monaten die Schließung von insgesamt sechs illegalen Tiermärkten  verfügt. Darunter Nasaud, Pancota, Marginea, Vicovu de Sus, Radauti und Liebling.

Der Markt in Tasnad könnte ebenfalls in Kürze geschlossen werden, sollten die lokalen Behörden die von uns dokumentierten Missstände nicht beheben können.

Im letzten Jahr wurde bloß ein Markt (Tibana) als gesetzeswidrig eingestuft und die lokalen Behörden gewarnt, den Handel mit Tieren hier nicht zu gestatten.