07.04.2014 | Polen, Kontrolle eines Bauernhofs

Im Auftrag von Animals’ Angels kontrolliert das Team von Viva! Polen einen Bauernhof in der Nähe von Mrozy.

Alle Tiere sind in vernachlässigtem Zustand, abgemagert und unzureichend untergebracht. In einem kleinen Schuppen außerhalb des Geländes findet das Team findet einen etwa 6 Monate jungen Downer-Bullen. Der Bulle, wir nennen ihn Bobby, leidet und schreit um Hilfe. Er liegt in Exkrementen und Urin, ist extrem abgemagert und hat einen stark aufgeblähten Bauch. Er muss sich schon seit mindestens drei Tagen in diesem Zustand befinden.

Das Team ruft die Polizei, das Veterinäramt und einen Tierärzt, der Bobby genauer untersucht. Er diagnostiziert starke Azidosis (Säurevergiftung), wahrscheinlich verursacht durch die lange Zeit, die Bobby gelegen hat. Die Ursache für seine Schwachheit ist höchst wahrscheinlich Hunger. Gemeinsam mit dem Tierarzt und dem Veterinäramt entscheided sich das Team für eine Nottötung. Es ist die einzige Möglichkeit, Bobbys unvorstellbares Leid zu beenden. Das Team bleibt an Bobbys Seite bis zum Ende.

Gegen den Besitzer wird Strafanzeige gestellt.