12.12.2015 | Kontrolle auf dem Rindermarkt von Pugu

Unser Animals' Angels Team der lokalen Organisation Taweso ist wieder am Rindermarkt Pugu. Etwa 600 Rinder werden hier heute zum Verkauf angeboten.

Unser Team beobachtet, dass die von der Marktleitung bereit gestellten Wassertröge nicht genutzt werden. Wir sprechen mit den Händlern und Transportfahrern, geben ihnen unser Info-Faltblatt und machen sie darauf aufmerksam, dass ihre Tiere nach stundenlangem Transport durstig und erschöpft sind. Einige folgen unserer Aufforderung und bringen ihre Tiere zu den Trögen.

Bei den Verladungen fällt unserem Team auf, dass die massiven Stöcke, die noch vor einiger Zeit verwendet wurden, um die Rinder in die Transporter zu prügeln, verschwunden sind. Zum Verladen und Treiben der Tiere werden nun schmale Stecken verwendet und die Verladungen laufen ruhiger ab.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten