14.04.2016 | Teilnahme an Intergroup-Meeting in Straßburg

Im Namen von Animals' Angels stellt Dr. A. Rabitsch unseren neuen Report The Myth of Enforcement bei einem Meeting der Intergroup on the Welfare and Conservations of Animals im Europäischen Parlament in Straßburg vor.

Wir schildern den Teilnehmern die traurige und unbestreitbare Wahrheit über Verordnung EG 01/2005 zum Schutz der Tiere während des Transports: sie wird nicht nur schlecht durchgesetzt – sie ist schlicht nicht durchsetzbar. Der Gesetzestext ist extrem komplex und viele der dem Transport von Tieren inhärenten Probleme lassen sich nicht durch ein höheres Maß an Durchsetzung der Verordnung beheben. Während sich Speditionen vor unüberwindbare Schwierigkeiten gestellt sehen, haben sich die Mitgliedstaaten in der Durchsetzung als unfähig erwiesen. Der EU-Kommission ist es bisher nicht gelungen, die systematischen Verstöße gegen die Verordnung abzustellen. Während unseres 10-minütigen Vortrags belegen wir unsere Aussagen mit zahlreichen Beispielen aus unserer jahrzehntelangen praktischen Erfahrung.

Animals‘ Angels wird sich weiterhin für eine den Schutz der Tiere sicherstellende Überarbeitung der Transportverordnung einsetzen. Dass dies in ausreichendem Maß über die verbesserte Durchsetzung der bestehenden Verordnung geschehen könne, ist ein Mythos der endgültig aufgegeben werden muss.