Ägypten: Unsere Tierärzte kontrollieren die Verladungen und leisten Erste Hilfe auf dem Markt in Birqash

Unser ägyptisches Tierärzteteam ist auf dem Kamelmarkt von Birqash bei Kairo. Heute kommen nur wenige Kamele an. Angeblich aufgrund eines von der Regierung verhängten, vorübergehenden Importstopps.

Omar und Eslam kontrollieren die Be- und Entladungen einiger Kamele und leisten den Verwundeten Erste Hilfe. Danach verteilen sie Wasser an die Kamele, die teilweise wochenlang unterwegs gewesen sind. Die Tiere sind sehr erschöpft und einige können kaum aufstehen.

Die beiden verbringen die Nacht auf dem Markt und stellen fest, dass statt der Kamele heute viele Transporte mit Rindern ankommen. Sie kontrollieren auch deren Entladungen, die zum Glück ruhig und ohne Schläge oder Gewalt ablaufen.

Doch dann soll eine Gruppe von acht Kamelen geladen werden. Unter ihnen ist das Kamel Zika. Ein Arbeiter schlägt ihr heftig auf den Kopf und sie fängt sofort stark an zu bluten. Omar und Eslam wenden sich an den Arbeiter, der aggressiv reagiert. Aber Eslam gelingt es, die Situation zu beruhigen und ihn zum Zuhören zu bewegen. Derweil versorgt Omar die Wunde von Zika.

Im neuen Jahr wird Animals‘ Angels erneut bei den zuständigen Veterinärbehörden in Kairo vorsprechen, um sie nochmals um tatkräftige Unterstützung für die Kamele auf dem Markt zu bitten.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten