Animals' Angels bei der One Welfare Conference 2021

Animals‘ Angels nimmt virtuell an der One Welfare Conference 2021 teil. Das Konzept One Welfare stützt sich auf die Verbindung zwischen dem Wohlergehen von Tieren und Menschen und der Umwelt. In fünf Bereichen bringt One Welfare Fachleute aus verschiedenen Disziplinen und Ländern zusammen, um gemeinsam Lösungen zu finden und in Projekten umzusetzen.

Das Programm der Konferenz besteht aus einem Mix von unterschiedlichen Themenfeldern. Natürlich spielt auch hier Covid-19 eine große Rolle. Die Vorträge behandeln unter anderem die Auswirkungen von Covid-19 auf die Arbeit einiger Tierschutzprogramme und auf das Leben und die Gesundheit von Mensch und Tier in unterschiedlichen Regionen der Welt. Ebenso wird der Einfluss von Covid-19 auf die Beziehung zwischen Mensch und Tier und auf die Wilderei in Afrika näher betrachtet. Eine weitere Präsentation zeigt die Risiken von Hunde- und Katzenfleischmärkten als potenzielle Quelle einer zukünftigen Pandemie auf.

Im ‚Nutz‘tierbereich stehen die ‚Arbeits‘pferde und -esel und ihre Besitzer in Asien, Afrika und Lateinamerika im Fokus. Auch der Zusammenhang zwischen der Zufriedenheit der Landwirte und dem Wohlergehen ihrer Tiere und Beispiele für neue landwirtschaftliche Konzepte sind Gegenstand einiger Vorträge.

Besonders bewegend ist der Vortrag über den Handel mit Eselhaut die nach China als altes Heilmittel verkauft werden. Über 300.000 Esel wurden zwischen April 2016 und Dezember 2018 in Kenia nur für den Verkauf ihrer Haut geschlachtet. Ihr Fleisch hingegen findet kaum Abnehmer. Häufig werden die Esel in den ländlichen Regionen gestohlen, über Tage ohne Wasser und Futter zu den Schlachthöfen transportiert oder getrieben. Zu dem extremen Leid der Tiere kommt noch die Verzweiflung der bestohlenen Besitzer hinzu. Sie verlieren mit ihrem Esel meist einen wichtigen Partner, der sie in vielen Bereichen ihres Alltags unterstützt und entscheidend zu ihrem Lebensunterhalt beiträgt.

Eine interessante und aufschlussreiche Konferenz, die dem weltweiten Tierschutz eine wichtige Plattform bietet. Animals‘ Angels wird gerne auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten