Australien: Grobe Behandlung einiger Rinder auf dem Saleyard in Gunnedah

Animals' Angels besucht zum ersten Mal den Saleyard in Gunnedah. Etwa 2.095 Rinder und Kälber stehen zum Verkauf. Der Boden ist weich und in jedem Pferch steht eine Wasserwanne, aber es gibt kein Dach, um die Tiere vor den hohen Temperaturen zu schützen. Heute stehen die Rinder bei 37 °C Hitze.

Die Menge an Tieren in den Verkaufspferchen scheint den Vorschriften der Saleyard Welfare Standards zu entsprechen. Die unseres Erachtens durchaus grobe Behandlung einiger Rinder durch die Arbeiter auf dem Markt ist hingegen nicht akzeptabel. Wenn sich die Rinder bereits bewegen, ist es nicht notwendig, sie zu schlagen. 

In unserem Bericht werden wir diese Kritikpunkte aufführen.


Weitere Einsätze und Neuigkeiten