Australien: Kontrolle des Saleyards in Ouyen

Animals’ Angels besucht den Saleyard in Ouyen, auf dem etwa 8.000 Schafe zum Verkauf stehen. Das sind etwa 10.000 Tiere weniger als bei unserem letzten Besuch. Die Betreiber der Anlage haben einen Animal Welfare Officer eingestellt, um die Aktivitäten der Händler und Käufer zu beaufsichtigen. Soweit wir wissen, ist dieser Saleyard damit der Erste. Zu seinen Aufgaben gehört es u. A.  den Gesundheitszustand der Schafe bezüglich Transport und Verkauf sowie die Menge an Tieren in den Pferchen zu kontrollieren. Zudem überwacht er die Fahrer und den Umgang mit den Tieren und soll sicherstellen, dass kranke oder verletzte Schafe ohne Verzögerung behandelt oder notgetötet werden.

Wir finden ein transportunfähiges Schaf – es wird zu neun anderen Schafen in einen Isolationspferch gebracht. Wir können weder schlechten Umgang mit den Tieren, noch extrem volle Pferche ausmachen.