Australien: Meeting mit Vertretern der Livestock Compliance Unit

Animals’ Angels trifft den Leiter der Animal Welfare Regulation der Livestock Compliance Unit (LCU) zum Gespräch. Wir diskutieren über den Verkauf und Transport von Schafen auf Saleyards, die unter der Orf-Krankheit (Lippengrind) leiden sowie über das Feststellen von Lahmheit bei Schafen.

Soweit wir es beurteilen können, scheinen sich DPIRD (Department of Primary Industries and Regional Development) und LCU nicht weiter mit der potentiell schmerzhaften Erkrankung zu beschäftigen. Obwohl die Virus-Erkrankung höchst ansteckend ist, scheint sie von weiten Teilen der Industrie ignoriert zu werden. Wir finden jedoch, dass die entsprechenden Abschnitte des Tierschutzgesetzes von West-Australien konsequent und einheitlich angewendet werden müssen. Das scheint nicht zu passieren.

Uns wurde nun zugesichert, dass die DPIRD-Publikation ‚2010 Farmnote – Transporting Livestock: When are animals fit to load?‘ um derartige schmerzhafte Zustände erweitert wird. Wir gehen davon aus, dass die Orf-Krankheit hier berücksichtigt wird.