Australien: Saleyard-Kontrolle in Quoiba, Tasmanien

Animals’ Angels besucht den Saleyard in Quoiba, Tasmanien. 344 Schafe, 46 Schweine, 22 Ferkel und 63 Kälber stehen zum Verkauf. Die Kälber und Schweine stehen bis zum Abtransport in überdachten Pferchen. Einige der Kälber leiden unter Durchfall, sind aber ansonsten transportfähig. Die Schweine sind alle in gutem Gesundheitszustand.

Die Schafpferche sind nicht überdacht und die Tiere damit Regen und Hitze ausgesetzt. Bis auf ein Schaf sind alle transportfähig – es wird notgetötet.

Einige der zum Transport der Kälber eingesetzten Fahrzeuge sind unseres Erachtens nicht dazu geeignet. Entweder sind die Böden zu glatt oder die Tiere sind nicht (wie vom Gesetz gefordert) ausreichend vor der Witterung geschützt. Wir sprechen die Betreiber an. Sie wollen die Sache im Auge behalten und mit den entsprechenden Käufern/Verkäufern reden. Wir lassen den Betreibern außerdem ein paar Exemplare eines Handbuches über den Umgang mit und den Transport von ‚Milch’kälbern zukommen.

Die Betreiber und zuständigen Regulierungsbehörden erhalten unseren umfassenden Bericht.