Australien: Verbesserung auf dem Saleyard in Katanning – weniger Tiere in den Pferchen als früher

Animals' Angels besucht den Saleyard in Katanning, auf dem etwa 14.454 Schafe zum Verkauf stehen. Sofort stellen wir eine Verbesserung fest: In den Pferchen befinden sich – mit einer Ausnahme –deutlich weniger Tiere als bei früheren Besuchen.

In den Verkaufspferchen finden wir keine transportunfähigen Schafe. Ein sehr gutes Ergebnis. Es scheint, dass die Betreiber dafür gesorgt haben, dass alle kranken und verletzten Tiere vorher ‚aussortiert‘ wurden.

Die DPIRD ist anwesend gewesen, aber scheint keine Maßnahmen ergriffen zu haben, um sicherzustellen, dass die transportunfähigen Tiere unverzüglich notgetötet werden. Wir sprechen mit den Betreibern. Zehn Schafe werden daraufhin notgetötet.