Chile: Fährenbetreiber folgt unseren Vorschlägen und will Tierschutz verbessern

Die Fährgesellschaft Navimag hat positiv auf unseren Bericht reagiert und Maßnahmen zu besserem Tierschutz angekündigt. Animals‘ Angels hat im Juli 2018 zwei Kälbertransporter auf der 4-tägigen Fährüberfahrt im Süden Chiles begleitet. Im Anschluss erstellten wir einen Forderungskatalog, der die bestehenden Missstände und notwendige Verbesserungsmaßnahmen benennt.

Die Fährgesellschaft hat umgehend reagiert und kündigt an, die Forderungen soweit wie möglich umzusetzen. Ab sofort soll auf den Booten z. B. genügend Futter für die transportierten Tiere zur Verfügung stehen. Auch unsere Forderung nach einer festangestellten Person, die sich an Bord um die Tiere kümmert, wird ernst genommen und geprüft.

Wir stehen mit Navimag in Kontakt und werden kontrollieren, inwieweit ihre Ankündigungen auch umgesetzt werden.