Deutschland: Vortrag bei der Tierschutz-Woche an der Veterinäruniverstität Gießen

Eine Tierschutz-Woche an allen fünf deutschen veterinärmedizinischen Fakultäten: Das haben Studierende der Tiermedizin und eine engagierte Professorin erstmalig initiiert. Und da die Zukunft der Tiere in den Händen dieser jungen, engagierten Menschen liegt, freuen wir uns sehr, mit dabei sein zu dürfen.

Vergangene Woche wurden dazu jeden Abend Vorträge zu verschiedenen Themen rund um Tierschutz und Tierethik gehalten. Themen, die ansonsten in der tiermedizinischen Ausbildung nur ungenügend Berücksichtigung finden. Und doch so wichtig sind: Denn Tiermediziner/-innen sind durch ihre hohe Fachkompetenz Garantenschützer für die Tiere.

In einem einstündigen Vortrag berichten wir den über 100 interessierten Zuhörern über Hintergründe und Probleme der Tiertransporte sowie ethische Aspekte der ‚Nutzung‘ von Tieren. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung und das Engagement der Organisatorinnen und hoffen auf eine Fortsetzung dieser großartigen Initiative!

Weitere Einsätze und Neuigkeiten

Im Rahmen des Masterstudiengangs ‚Animal Law & Society‘ der juristischen Fakultät der autonomen Universität Barcelona...

Weiterlesen