Indien: Große Aufklärungs-Kampagne zum Schutz der Kälber in Denkada

Animals‘ Angels ist mit Kooperationspartner VSPCA und unserem ‚Schützt-die-Kälber-Truck‘ in Dörfern in der Region Denkada unterwegs. Mit der Kampagne setzen wir uns für ein Ende der Tradition ein, Kälber zum Tempel in Simhachalam zu bringen.

Heute besuchen wir insgesamt fünf Dörfer. Wir kleben Plakate, verteilen Handzettel und vor allem sprechen wir mit den Dorfbewohnern über das Leiden, dass ihre Kälber am Tempel erwartet.

Überall werden wir freundlich empfangen. Das Interesse an unserem Thema ist groß und uns werden viele Fragen gestellt. Oft äußern die Dorfbewohner Sorge, die Götter zu verärgern, wenn sie kein Kalb mehr zum Tempel bringen. Hier hilft es uns, dass unsere Kampagne mit der Tempelleitung in Simhachalam abgestimmt ist und die alternativen Gaben von z. B. Kokosnüssen oder einer kleinen Geldspende dort sehr viel willkommener sind als ‚gemischtrassige‘ (= ‚unheilige‘) Kälber.

Wir werden unsere Kampagne über die nächsten Monate fortführen. Bisher sind erste Erfolge zu verzeichnen. Die Anzahl der am Tempel abgegebenen Kälber ist bereits zurückgegangen.