Indien: Trotz Versprechen keine Veränderungen auf dem Markt in Jogumpeta

Animals‘ Angels ist gemeinsam mit der VSPCA am Rindermarkt von Jogumpeta. Bereits im Jahr 2015 hat der Marktdirektor angekündigt, den Markt in einen Vorzeigemarkt verwandeln zu wollen.

Bisher gibt es allerdings noch keine sichtbare Veränderung: weder Rampen, noch schattenspendende Dächer oder eine Tränke wurden errichtet. Darüberhinaus sind keine Behörden am Markt, um die Einhaltung der Tierschutzgesetze zu gewährleisten. Und das, obwohl der Markt vom Veterinäramt und der lokalen Polizeistation fußläufig erreichbar wäre.

Wir halten einen kurzen Tierschutzworkshop mit den anwesenden Transportfahrern und Händlern ab. Doch wir wissen, dass sich die Zustände für die Tiere nur dann langfristig ändern, wenn die Behörden strikt durchgreifen. Unsere Bedenken bringen wir am Nachmittag beim Marktkomittee-Treffen zur Sprache.

Das Marktkomittee besteht aus Vertretern der Stadtverwaltung, des Veterinäramtes, der Polizei, der Transportkontrollbehörde und dem Landwirtschaftsamt. Uns wird zumindest zugesichert, dass der Bau einer Rampe und eines Tränkebeckens inzwischen fest geplant ist und bereits Mittel vom Ministerium dafür freigemacht wurden.

Wir werden den Markt weiter kontrollieren, um sicherzustellen, dass die Baumaßnahmen und weitere Verbesserungen auch tatsächlich vorgenommen werden.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten