Kolumbien: Workshop zu Tiertransporten und Tierhandel für Marktbesucher ausgerichtet

In Kolumbien veranstaltet unser Partner Ecolectiva Association auf dem Tiermarkt in Chiquinquirá die zweite Runde eines Aufklärungsworkshops für Marktbesucher. Heute stehen die Themen Tiertransporte und Tierhandel auf dem Plan. Viele der Besucher interessieren sich für unsere Informationen – auch eine große Gruppe mit Veterinär- und Zoologiestudenten ist dabei, die hier auf dem Markt ein Praktikum absolvieren.

Im Laufe des Tages schauen wir gemeinsam nach den Tieren. Wir finden einige Pferde, denen es sehr schlecht geht. Wir verständigen die Behörden, damit sie eingreifen. Der Tierarzt aus unserem Team unterstützt die Beamten, die schließlich eine Strafe verhängen. Doch leider bleiben die Pferde am Ende in den Händen der Händler und werden nicht beschlagnahmt. In Kolumbien gibt es nur sehr wenige zugelassene Schlachthöfe für Pferde, so dass die Tiere mit Sicherheit in einem illegalen Schlachthof landen werden. Diese Situation verdeutlicht einmal mehr, wie sehr das Bürgermeisteramt von Chiquinquirá den Tierschutz und das Wohlergehen der Tiere auf seinem Markt vernachlässigt.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten

In Italien begleiten wir einen Tiertransport mit ‚Schlacht’pferden. Die Tiere sind noch jung, weniger als ein Jahr alt.…

Weiterlesen