Marokko: Einsatz auf dem Tiermarkt von Mers El Kheir

Endlich ist das Paket aus Deutschland, vor allem gefüllt mit gespendeten Halftern, Führstricken und Bürsten, bei unserem marokkanischen Team angekommen. Vielen Dank dafür an alle Spenderinnen und Spender!

Neu ausgestattet sind auch heute Ali, Habib und Boubaker wieder auf dem Markt Mers El Kheir und versorgen die Esel zunächst mit Wasser. Schnell finden sie auch neue Besitzer für die gespendeten Materialien - v.a. die Halfter sind sehr hilfreich, da viele der Tiere oft nur alte, kaputte oder provisorisch zusammengeflickte Trensen haben, die aus sehr harten Materialen bestehen und leicht in ihre Haut einschneiden können.

Nachdem alle Esel und Maultiere getränkt sind, beginnen sie diese zu putzen und bürsten. Auch die Hufpflege kommt nicht zu kurz. Für die meisten Tiere ist das sehr ungewohnt, da ihnen höchstwahrscheinlich noch nie zuvor in ihrem Leben die Hufe ausgekratzt wurden – zumindest lässt der Zustand der Hufe darauf schließen. 

Ziel ist es, zum einen natürlich den Tieren durch die Pflege ein wenig Erleichterung zu verschaffen, aber auf der anderen Seite auch gleichzeitig die Besitzer durch praktisches Handeln und ein gutes Vorbild über den richtigen Umgang mit ihren Tieren aufzuklären.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten

Im Rahmen des Masterstudiengangs ‚Animal Law & Society‘ der juristischen Fakultät der autonomen Universität Barcelona...

Weiterlesen