Marokko: Einsatz auf dem Tiermarkt von Mers El Kheir

Das marokkanische Animals‘ Angels-Team ist wieder auf dem Markt Mers El Kheir. Sie kommen früh morgens dort an. Es sind bereits viele Menschen dort, die sich vor allem für den Kauf und Verkauf von Lämmern und Schafen interessieren. In zwei Tagen wird nämlich in Marokko das Opferfest Aid El-Adha (Fest des Lammes) gefeiert, an dem es üblich ist, ein Tier zu schlachten.

Ali, Habib und Boubaker sind bei den Lämmern und Schafen, mit denen sehr grob und wenig zimperlich umgegangen wird. Vor allem bei der Verladung und beim Transport sind die Bedingungen für die Tiere sehr schlecht: sie werden auf die Transportmittel gezerrt, welche oft nur kleine Karren mit ‚Ladefläche‘ darstellen. Auf ihnen werden die Schafe transportiert – an den Beinen zusammengebunden und übereinandergestapelt.

Die Drei sind auch wieder bei den Eseln, die in der prallen Sonne angebunden auf ihre Besitzer warten müssen. Mittlerweile erkennen die Tiere Ali, Habib und Boubaker, die sie regelmäßig mit Wasser versorgen, und begrüßen sie mit einem Wiehern bzw. Iahen. Dank der Hilfe einer Frau, die in einer kleinen, alten Hütte in der Nähe des Marktes wohnt, kann unser Team mehrmals Wasser auffüllen, sodass heute alle Esel und ‚Lasten‘tiere genug zu trinken bekommen.