Marokko: Erste Hilfe und Wasser für die Tiere auf dem Markt von Houderrane

Animals‘ Angels ist erneut im Einsatz für die Tiere in Marokko. Wir unterstützten dort unser marokkanisches Team bei ihrer Arbeit auf den Märkten. Am Freitag sind wir in Houderrane, ca. 2 Stunden von Rabat entfernt im Landesinneren. Die Gegend ist sehr arm. Viele Kleinbauern leben dort von der Hand in den Mund. Auf dem wöchentlich stattfindenden Markt treffen sie sich, um neben Obst und Gemüse auch ihre Tiere zu verkaufen. Zwar wirken die Menschen hier freundlicher und ruhiger als auf den Märkten nahe der Hauptstadt, aber der Umgang mit den Tieren ist dennoch sehr grob und der Zustand vieler Tiere miserabel.

Die Schafe und Ziegen sind an ihren Hälsen oder Beinen festgebunden. Viele von ihnen sind stark abgemagert, haben Hautkrankheiten und sind erschöpft.

Auch bei den Pferden und Eseln treffen wir viele hungrige, ausgemergelte Tiere. Im Gegensatz zu den Märkten bei Rabat haben hier die meisten ‚Lasten’tiere keine Karren zu ziehen, sondern sie tragen z. T. riesige Sättel, auf die die Lasten geschnürt werden. Wir nehmen ihnen die Sättel ab, leisten Erste Hilfe, geben ihnen zu trinken und besorgen Leckereien, wie Karotten, über die sie sich sehr freuen. Wir sprechen mit den Besitzern und versuchen ihnen zu erklären, warum es so wichtig ist, ihren Tieren auch Pausen zu gönnen.

Trotz der langen Fahrt zu diesem Markt werden wir versuchen, wieder öfter bei den Tieren in Houderrane zu sein, gerade weil die Menschen hier besser zuhören – und weil wir so hoffentlich auch schneller Erfolge für die Tiere erreichen können!