Marokko: Habib und Boubaker im Einsatz für die Tiere auf dem Markt von Skherat

Animals‘ Angels besucht den Tiermarkt von Skherat, um den Tieren dort zu helfen. An diesem verregneten Sonntagvormittag sind weniger Leute als gewöhnlich da. Dennoch hat unser Team um Habib und Boubkar alle Hände voll zu tun.

Eine Gruppe von Schafen liegt mit zusammengebundenen Beinen im Schlamm. Habib und Boubkar fordern ihre Besitzer auf, sie aus diesem erbärmlichen Zustand zu befreien, was die Männer tatsächlich tun.

Bei den Eseln findet unser Team Ibra, der einen alten, kaputten Metallring als Gebiss im Mund hat. Dieser hat eine Wunde an Ibras Unterkiefer verursacht. Habib und Boubkar versorgen Ibra und ersetzen den schmerzhaften Metallring mit einem weichen Halfter. Sie klären unermüdlich die Besitzer der Esel auf, während sie die Tiere von ihren Lasten befreien und sie auf Wunden und Verletzungen untersuchen.

Schließlich ruft eine Frau unser Team um Hilfe. Sie hat einen Esel entdeckt, von dem sie nicht weiß, ob er noch am Leben sei. Habib und Boubkar eilen zu ihm und finden ihn in einem schlimmen Zustand. Er ist so erschöpft, dass er nicht mehr stehen kann und zusammengebrochen ist, obwohl er noch am Wagen angespannt ist. Sie holen sich von Marktbesuchern Hilfe und gemeinsam können sie ihn von dem Wagen befreien. Sie besorgen Obst für ihn auf dem Markt, damit er wieder zu Kräften kommen kann. Leider lässt der Besitzer sich die ganze Zeit über nicht blicken, obwohl unser Team vergeblich auf ihn wartet. Unser Team ist natürlich sehr enttäuscht, dass sie trotz ihrer hartnäckigen und mühseligen Arbeit immer wieder diese Bilder sehen.

Da ist ein kleiner Lichtblick der Junge Wassim, den sie heute auf dem Markt treffen. Er ist sehr interessiert an unserer Arbeit, geht liebevoll mit den Tieren um und ist ganz stolz, dass er mithelfen darf.