Marokko: Hausbesuch bei Esel Michel

Endlich – nach mehr als einem Jahr – kann unser Team in Marokko wieder den Esel Michel zu Hause bei seiner Familie besuchen. Als sie das Haus erreichen, sehen Sie Michel vor dem Haus seiner Besitzer dösen. Er läuft frei herum und knabbert am Gras in der Nähe des Hauses. Sein Besitzer erkennt unser Team sofort und freut sich sehr, sie nach all der Zeit wiederzusehen. Doch leider hat er auch traurige Nachrichten: Seine Frau ist kürzlich gestorben.

Anschließend begrüßt unser Team Michel. Sie locken ihn von einem Müllhaufen in der Nähe weg, um zu verhindern, dass er etwas Gefährliches frisst. Ayoub und Boubaker freuen sich, dass es ihm so weit gut geht und seine Rückenverletzung vollständig verheilt ist. Doch leider hat er zwei neue Wunden am Ohr und am Hals. Sofort säubern sie die Wunde und behandeln sie entsprechend. Anschließend putzten und striegeln sie Michels Fell, was er sichtlich genießt. Zum Schluss besprechen Sie noch einmal alles mit seinem Besitzer und geben ihm ein paar Tipps. Unser Team wird bald wieder nach Michel sehen.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten

In Italien begleiten wir einen Tiertransport mit ‚Schlacht’pferden. Die Tiere sind noch jung, weniger als ein Jahr alt.…

Weiterlesen