Marokko: Hilfe für Esel Montasiran

Unser Animals‘ Angels-Team bekommt einen Anruf von einem Mann, den sie bereits vom Markt in Shkerat kennen. Er hat den Esel Montasiran von jemanden übernommen, der sich anscheinend viel zu wenig um ihn gekümmert hat. Sein Körper ist überzogen mit vielen kleinen Bissspuren und Narben. Laut dem neuen Besitzer stammen diese entweder von anderen Eseln oder Hunden. Auch hatte Montasiran bei seinem Vorbesitzer zu wenig Essen bekommen und hatte die meiste Zeit alleine und verwahrlost in einem Waldstück gelebt.

Ali, Habib und Boubaker fahren selbstverständlich zu ihnen, um sich ein eigenes Bild von Montasirans Zustand zu machen. Sie reinigen und versorgen seine Wunden so gut wie möglich – v. a. die am Schwanzende, die stark entzündet ist. Die neue Familie von Montasiran ist besorgt um ihn und der Mann sagt, dass sie ihre Haltung gegenüber den Eseln komplett geändert haben – seit sie die Arbeit des Animals‘ Angels-Teams vor Ort kennengelernt haben!

Ein weiterer, kleiner Erfolg unserer Arbeit – und ein wichtiger Schritt hin zu einem respektvolleren und fürsorglicheren Umgang und Verständnis zu den Tieren – zumindest für Montasiran.