Marokko: Im Einsatz auf dem Tiermarkt von Mers El Kheir

Der Fastenmonat Ramadan hat bereits begonnen – deshalb ist wenig los auf dem Markt. Auch deutlich weniger Tiere werden gehandelt und verkauft. Doch die wenigen, die dort sind, haben großen Durst. Unser marokkanisches Animals‘ Angels-Team gibt ihnen zu trinken und besorgt Heu für sie.

Anschließend schenken sie den Eseln, Pferden und Mulis Streicheleinheiten und putzen ihr Fell. Bei ihrer Runde über den Souk treffen sie bekannte Gesichter, wie beispielsweise den Hengst Gris. Gris ist insgesamt immer gut gepflegt und seine Augenverletzung am linken Auge, die er bereits seit einigen Monaten hat, scheint mittlerweile gut verheilt. Seinen Besitzer treffen sie heute zum ersten Mal und erfahren von ihm, dass der vorherige Besitzer ihn wegen dieser Augenverletzung nicht mehr wollte.

Ali, Habib und Boubaker führen Gespräche mit den Leuten und erklären ihnen, wie wichtig es ist, den Tieren Wasser und Ruhe zu geben, gerade bei der Hitze.