Marokko: Im Einsatz für die Esel in Skherat – Überzeugungsarbeit bei den Besitzern

Unser marokkanisches Einsatzteam besucht diesen Sonntag erneut den Markt in Shkerat, um den Eseln und Pferden zu helfen.

Obwohl der Marktbereich für die Vögel, Rinder und Schafe beinahe leer ist, stehen heute viele ‚Lasten‘tiere, also Esel und Pferde, auf der Wiese neben dem Markt. Sie werden dort ‚geparkt‘, während ihre Besitzer auf dem Markt einkaufen gehen. Manche Tiere sind zum Glück nach Ankunft am Markt von ihren Besitzern abgesattelt worden, andere leider nicht. Unser Team um Ayoub und Boubaker beginnt sofort, die Tiere von ihren Geschirren und Lasten zu befreien, um ihnen ein wenig Erleichterung zu verschaffen. Auch putzen sie ihr Fell und pflegen sie.

Während Ayoub und Boubaker die Esel absatteln und abspannen, kommt ein Kind mit seinem Esel an. Unser Team hat sie bereits bei früheren Besuchen gesehen. Der Junge möchte heute seinen Esel nicht absatteln, weil er es eilig hat. Ayoub und Boubaker erklären ihm, dass es nicht lange dauern wird. Schließlich sieht es der Junge ein und gemeinsam spannen sie den Esel Rabie von seinem schweren Geschirr ab.

Der Esel Nassim ist heute auch wieder auf dem Markt. Nassim wurde vor einiger Zeit von unserem Team behandelt und hatte beim letzten Besuch kleine Wunden im Gesicht, die nun vollständig geheilt zu sein scheinen. Ayoub und Boubaker sind froh zu sehen, dass es ihm gut geht und dass sein Besitzer sich nun besser um ihn kümmert. Leider hat er immer noch nicht verstanden, dass er Nassim absatteln soll, wenn er auf dem Markt ankommt. Unser Team wird bei den nächsten Besuchen weiter versuchen, ihn davon zu überzeugen, wie wichtig diese kurze Verschnaufpause für Nassim ist.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten