Marokko: Im Einsatz für die Tiere in Mers El Kheir

Unser marokkanisches Animals’ Angels Team ist heute bei den Tieren auf dem Markt in Mers El Kheir und bekommt dabei Unterstützung von Clara, einer Freiwilligen aus Spanien. Zunächst kümmern sie sich um die Schafe und Ziegen. Die meisten von ihnen müssen mit zusammengebundenen Beinen am Boden liegen – leider ein altbekanntes, trauriges Bild. Auch werden viele Schafe und Lämmer an den Beinen gezogen und auf absolut ungeeignete Transporter geworfen und geschubst.

Ali, Habib und Boubaker versuchen, mit den Besitzern zu reden und sie aufzuklären. Diejenigen, die bereits ihre Schafe an Schnüren und Seilen führen (und eben nicht gefesselt am Boden liegen lassen), bekommen von unserem Team mitgebrachte Halsbänder – Ali, Habib und Boubaker wollen sie damit motivieren und bestätigen. Alle Besitzer versprechen unserem Team, die Halsbänder zu verwenden – ob sie ihr Versprechen auch tatsächlich einhalten, werden wir beim nächsten Mal sehen.

Auch bei den Vögeln kann unser Team helfen: Sie geben den Hühnern, Enten, und anderen Vögeln zu trinken und essen. Durch ihre Arbeit sind sie den Menschen vor Ort ein gutes Vorbild, wie sie es besser machen könnten – und sollten.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten