Marokko: Unser Team im Einsatz für die Tiere auf dem Markt in Mers El Kheir

Unser marokkanisches Team – Ayoub und Boubaker – ist auf dem Markt von Mers El Kheir im Einsatz für die Tiere. Unser Team beginnt seine Runde auf dem ‚Parkplatz‘ des Marktes und untersucht die Esel dort auf Verletzungen. Allen scheint es gut zu gehen – nur der kleine Esel Farid hat eine Wunde am Bein. Sein Besitzer hat diese mit Motoröl ‚behandelt‘, eine auf den Märkten leider oft angewendete Methode. Ayoub klärt Farids Besitzer auf. Seit Jahren versucht unser Team, die Tierbesitzer davon zu überzeugen, diese Methode nicht anzuwenden.

Die meisten Esel und Pferde auf dem Markt wurden von ihren Besitzern bereits abgesattelt, bis auf wenige Ausnahmen, die noch immer an ihre schweren Karren gebunden sind. Einige von ihnen haben dadurch kleine Verletzungen am Körper – so wie der Esel Kamil. Er hat eine kleine Wunde am Hinterbein. Leider findet unser Team seinen Besitzer nicht, um mehr über Kamil zu erfahren. Also helfen sie Kamil so und reinigen und behandeln seine Wunden, um weitere Probleme zu vermeiden.

Das Team beendet seinen Besuch damit, die Esel und Pferde mit Futter und Wasser zu versorgen. Dazu gibt es für jeden ausreichend Fellpflege. Nächste Woche werden Ayoub und Boubaker wieder im Einsatz für die Tiere in Mers El Kheir sein, ihre Kontrollen fortsetzen und die Menschen aufklären und sensibilisieren.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten