Polen: Viva! bringt Debatte über Tiermärkte in Tierschutz-Gruppe im polnischen Parlament

Unsere Partnerorganisation Viva! nimmt an einer Sitzung der Tierschutzgruppe im polnischen Parlament teil. Die Gruppe besteht aus Parlamentariern beider politischer Flügel sowie einigen NGOs. Thematisiert wird hauptsächlich die Arbeit der Veterinärbehörde in Bezug auf die Durchsetzung der Tierschutzgesetze. Die NGOs nennen zahlreiche Fälle, in denen die Veterinärbehörde nur sehr unzureichend oder nicht richtig gehandelt hat.

Viva! spricht unter anderem über Tiermärkte, Tiertransporte und den Verkauf von lebenden Fischen. Sie argumentieren erneut für die Schließung der Märkte und stützen ihre Forderung mit neuen Rechercheergebnissen. Die Parlamentarier erklären, dass diese Option ernsthaft geprüft werden sollte. 

Unabhängig ihrer politischen Partei äußern alle teilnehmenden Parlamentarier scharfe Kritik an der unzureichenden Arbeit der Veterinärbehörde.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten