Spanien: Kontrolle des Tiermarktes in León

Am Abend nach dem Pferdemarkt in Léon, werden dort Rinder verkauft. Heute kommen nur wenige Tiere an, eine Gruppe von jungen Kälbern, die direkt von dort zu einem weiteren Markt gehen und einige Kühe.

Die Holstein Kühe Carla, Claudia und Betty sind in einem erbärmlichen Zustand. Sie scheinen aus derselben Haltung zu kommen. Insbesondere Carla und Claudia sind abgemagert. Sie leiden unter Klauenkrankheiten und sind extrem dreckig. Carla hat außerdem offene Wunden an ihren Knien, das Stehen auf dem harten Boden scheint ihr Probleme zu bereiten. Die Kuh Ana hat einen prall gefüllten Euter, aus dem die Milch auf den Boden läuft. Sie ist unruhig, tritt von einem Bein auf das andere und scheint Schmerzen zu haben.

Die verantwortlichen auf dem Markt unternehmen nichts – nach dem Motto, die Tiere gehen ja direkt zum Schlachthof. Animals‘ Angels stellt eine Anfrage an die zuständige Behörde und bittet die Haltung, aus der die Kühe kommen, zu überprüfen.