Tansania: Besuch am Landwirtschafts-Trainingsinstitut in Mabuki, Tag 1

Bereits zum zweiten Mal besuchen wir das Trainingsinstitut in Mabuki. An diesem College werden die Tierschutzkontrolleure und landwirtschaftlichen Berater von morgen ausgebildet. Diesmal verbringen wir drei Tage am Campus in Mabuki. Gemeinsam mit der gesamten Abschlussklasse beschäftigen wir uns am ersten Tag mit dem wichtigen Thema ‚Infrastruktur auf Märkten‘. Mit Hilfe unseres Schulungspakets erarbeiten wir mit den Studierenden weshalb es wichtig ist, dass Tiere gut versorgt und respektvoll behandelt werden. Mit einem kritischen Blick auf die intensive und industrialisierte ‚Nutz’tierhaltung in Deutschland diskutieren wir außerdem die Frage, welche Konsequenzen der wachsende Fleischkonsum in Tansania nach sich ziehen könnte.

Zu unserem Unterricht haben wir Richard Itaba eingeladen, einen befreundeten Tierschutzlehrer, der vor Kurzem seine eigene Tierschutzorganisation in Tansania gegründet hat.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten