Tansania: Kontrolle von Tiertransporten und Training für die Behörden am Kibaha Check-Point

Tiertransport-Kontrollen in Tansania

Unser Team von Taweso ist im Auftrag von Animals‘ Angels am Kibaha Checkpoint im Einsatz. Der Kontrollposten liegt an einer der Hauptzufahrtsstraßen in die Hauptstadt Dar es Salaam. Alle Tiertransporte, die zu Tansanias größtem Rinder- und Ziegemarkt sowie zahlreichen Schlachthäusern unterwegs sind, kommen hier vorbei und müssen stoppen um sich einer Kontrolle unterziehen.

Bisher beschränkten sich die Kontrollen am Checkpoint auf ein Abstempeln der Transportpapiere. Dies wird sich nun ändern. Animals‘ Angels hat den Checkpoint bereits zweimal besucht und nun ist das Taweso-Team regelmäßig vor Ort. Gemeinsam schulen wir die Behörden und kontrollieren gemeinsam mit ihnen die passierenden Tiertransporte. Unser Schwerpunkt liegt auf der Ladedichte. Nahezu alle Transporter sind völlig überladen. Die Tiere haben keinerlei Bewegungsmöglichkeit und können während der oft stundenlangen Fahrt keine bequeme Position einnehmen. Hinzu kommt, dass eine Versorgung mit Wasser und Futter bei derart vollgequetschten Transportern nahezu unmöglich ist.

Taweso ist im Februar 2017 insgesamt acht mal am Kontrollposten Kibaha. Unermüdlich messen sie mit Maßbändern jeden Tiertransport und errechnen die erlaubte Ladedichte. Nahezu jeder Transporter ist überladen. Wir wissen, dass es Geduld und Zeit braucht, bis sich diese Verhältnisse ändern. Auch bei den Behörden ist Überzeugungsarbeit und Unterstüzung nötig damit diese sich selbstbewusst für die Tiere einsetzen und das bestehende Tierschutzgesetz anwenden. Doch unser Team vor Ort zeigt auf wo die Probleme liegen und mit Durchhaltevermögen wollen und werden wir langfristig Verbesserungen für die Tiere erreichen. Einen ersten Erfolg haben wir bereits erzielt: der Kontrollposten sendet regelmäßige Tätigkeitsberichte an das Landwirtschaftsministerium. In diesem Bericht werden die Behörden ab sofort auch die von uns aufgezeigten und am Kontrollposten vorgefundenen Probleme bei Tiertransportern benennen. Somit wird das Ministerium von seinen eigenen Behörden auf die bestehenden Missstände beim Tiertransport hingewiesen.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten

ICFAW Seminar Tierschutz Arabischer Golf
Tiertransport-Gesetz Stellungnahme
Tierschutz-Training Doha, Katar
Tiertransport Marokko
Tierschutzunterricht Bonn
Fachkonferenz Nutztiere Frankreich