Tansania: Tiertransport-Kontrollen am Kibaha Checkpoint

Das Team von Taweso und unser Volunteer Zuzana kontrollieren Tiertransporte am Checkpoint von Kibaha. Insgesamt 5 Transporter werden überprüft. Das Hauptproblem ist die Überladung der LKW. Heute überprüft das Team einen Rindertransporter, der ‚nur‘ drei Tiere zu viel geladen hat. Die Zustände sind so schlimm, dass dies bereits als kleiner Erfolg gewertet werden muss.

Ein Ziegentransporter ist heillos überladen. Unsere Berechnungen ergeben, dass sich 32 Tiere zu viel auf dem Fahrzeug befinden. Die Tiere sind so dicht aneinander gepfercht, dass sie sich in keiner Weise bewegen können.

Die Behörden klären den Fahrer über die erlaubte Ladedichte auf und übergeben ihm unsere Tierschutzflyer. Allerdings scheuen sie davor zurück, eine Strafe auszustellen. Wir wissen aus Erfahrung, dass die Behörden erst dann Strafen bei Verstößen ausstellen werden, wenn sie von der Regierung eine derartige Anweisung bekommen. Diesbezüglich sind wir mit dem Landwirtschaftsministerium in Dodoma in Kontakt.