Projektleitung

Pradeep K, Gründer VSPCA  Krisna Veni, CRPI Einsatzteam  Sri Devi, CRPI Einsatzteam

Pradeep K., Gründer VSPCA
Krishna Veni, Einsatzteam
Sri Devi, Einsatzteam

Unsere Erfolge in Indien, 2016

Seit 2012 ist Animals‘ Angels in Indien aktiv. Gemeinsam mit der lokalen Organisation VSPCA setzen wir uns im Bundesstaat Andhra Pradesh voller Elan und Herzblut dafür ein, dass die bestehenden Tierschutzgesetze auch bei ‚Nutz'tieren angewendet werden.

Das haben wir 2016 in Indien erreicht:

Enormer Erfolg: Oberster Gerichtshof weist Regierung an Rindermärkte zu verbessern

Seit 4 Jahren sind wir regelmäßig auf indischen Rindermärkten im Einsatz. Es gibt eine Fülle an Film- und Fotomaterial und stapelweise Berichte, die das Leid der Tiere auf den Märkten und beim Transport belegen. Gemeinsam mit unserem Partner VSPCA haben wir dies alles beim obersten Gerichtshof im Staat Andhra Pradesh eingereicht. Nach eingehender Prüfung hat der Gerichtshof die Landesregierung angewiesen, alle 32 staatlichen Rindermärkte zu modernisieren und die strenge Transportverordnung umgehend anzuwenden. Dies ist ein enormer Erfolg und ein großer Schritt in die richtige Richtung. Nun sind die Regierung und ihre Vollzugsbehörden am Zug. Wir bleiben dran!

Tierschutz beim Transport zum Thema gemacht

Auch im Jahr 2016 geht unsere Aufklärungskampagne weiter. Ausgestattet mit Postern, Flyern und einem großen Banner klären wir Marktnutzer über die bestehenden Gesetze und die Bedürfnisse von Rindern auf. Bei Missständen greifen wir aktiv ein und versuchen, einzelnen Tieren nach unseren Möglichkeiten zu helfen. Unser Projekt zeigt erste Früchte und wir merken zunehmend, dass die Behörden und Händler die Gesetze kennen und sich mit dem Thema Tierschutz auseinandersetzen.

Dennoch gehören die illegalen ‚Schlacht'transporte nach wie vor zum traurigen Alltag. Hauptursachen sind zu wenige Kontrollen sowie Korruption bei Behörden. Unser Arbeitsfeld geht daher über die Märkte hinaus. Im Jahr 2016 waren wir immer wieder im Ministerium und bei Behörden vor Ort, um sie verstärkt in unsere Arbeit miteinzubinden. Gemeinsam mit der Polizei konnte unser Team der VSPCA insgesamt 69 Rinder von Transportern, aus Haltungen und sogar aus Schlachthöfen konfiszieren.

Das Team in Indien hat 2016

  • 16 Marktkontrollen mit Schulungen für die Behörden und Marktnutzer
  • 7 Strafanzeigen wegen Tierquälerei bei der Polizei erstattet
  • 13 Rinder aus tierquälerischen Haltungen gerettet
  • 23 Rinder von illegalen ‚Schlacht'transporten konfisziert
  • 33 Rinder vor verbotenen Schlachtungen gerettet
  • Alle 69 Rinder haben im VSPCA Shelter ein sicheres Zuhause gefunden
  • 3.670 männliche Kälber, die am Tempel Simhachalam abgegeben wurden, vor dem illegalen Transport zum Schlachthof bewahren können
  • Zahllose Meetings und Besprechungen mit Behörden und Regierungsbeamten, um bestehende Missstände aufzuzeigen und Lösungen anzuregen