Projektleitung

Unsere Arbeit in Brüssel / EU

Animals’ Angels arbeitet in verschiedenen Arbeitsgruppen mit an der Erstellung von EU Leitlinien zum Schutz der Tiere während des Transports.

Die EU Verordnung zum Schutz der Tiere während des Transports ist schwierig zu lesen und zu verstehen. Darüber hinaus lässt sie viel Raum für Interpretationen, was regelmäßig zu unterschiedlichen Auslegungen einzelner Vorschriften in den verschiedenen Mitgliedsstaaten führt. Das wiederum hat die uneinheitliche Anwendung des Gesetzes zur Folge, und zwar regelmäßig zum Nachteil der Tiere.  Auf eine Initiative von Interessenvertretern hin, wurden daher Arbeitsgruppen zur Erarbeitung von Leitlinien zum Schutz der Tiere während des Transports gegründet.

Was wir bisher erreicht haben

Die erste Arbeitsgruppe an der Animals’ Angels als Koautor mitwirkte, verfasste die Leitlinie mit folgendem Titel:

"Praxis-Leitfaden zur Bestimmung der Transportfähigkeit von adulten Rindern"

Das Dokument wurde im Januar  2012 veröffentlicht und steht derzeit auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch allen Fachleuten, die mit Rindern arbeiten zur Verfügung. Es ist erhältlich unter: info(at)uecbv.info 
 
Die Arbeit an den folgenden Leitlinienist beendet. Die Veröffentlichung beider Dokumente ist für Frühjahr 2016 geplant:

"Praxis – Leitfaden zur Beurteilung der Transportfähigkeit von Equiden" und
"Praxis – Leitfaden zur Beurteilung der Transportfähigkeit von Schweinen"

Animals‘ Angels hat die europäische Marktvereinigung (AEMB) bei der Neuauflage ihrer Leitlinien für Tierschutz auf Märkten unterstützt und beraten. Das Dokument wird in Kürze unter folgendem Titel veröffentlicht werden:

Animal Welfare at Livestock Markets, Guide to Best Practice