Spendertag vom 11. Juni 2022 auf dem Lebenshof Aurelio in Büron LU

An diesem sonnigen Samstag haben uns Claudia und Beat Troxler im Lebenshof Aurelio ihre Tore geöffnet und uns warm, offen und herzlich willkommen geheissen. Das junge Paar hat sich entschieden, aus der konventionellen Landwirtschaft auszusteigen, weil der Leidensdruck für sie zu gross wurde und sie sich die Beziehung zu ihren Tieren anders vorgestellt haben. Rund 25 interessierte Spender und Tierfreunde haben den Weg nach Büron gefunden. Auf der Führung durch den Hof begegneten wir Alpacas, drei grossen, glücklichen Schweinen, freiumherlaufenden Hühnern und rund 50 Rindern. Letztere bekamen frisches Gras beim Stall, damit sie sich bei Hitze in den Schatten begeben konnten. Auf die Weide gehen sie nachts, an heissen Tagen ist dies für sie angenehmer als tagsüber der prallen Sonne und den Insekten ausgesetzt zu sein.

Das vegane Mittagessen hat Gespräche entstehen und vertiefen lassen. Während dem durften wir Catriona Blankes Liedern zuhören, die perfekt für den Anlass zugeschnitten waren. Ein Spiel mit Buchstaben hat die Besucher erneut in Bewegung gebracht, bevor uns Sven Strobel, der für diesen Anlass extra aus Frankfurt angereist war, Bilder und Berichte aus dem traurigen Alltag der Tiertransporte nahe brachte und auf Fragen einging.

Michael Blanke hat sich an diesem Anlass als Gründer und Präsident der Stiftung verabschiedet. Er prägte das Leben als Präsident der Animals’ Angels in der Schweiz seit 2015. Mit Blumen und grossem Applaus aller Anwesenden wurde sein vielseitiger und grosser Einsatz gebührend verdankt.

Gegen 17 Uhr klang unsere Tagung aus, obwohl da noch viel zu sehen und zu lernen gewesen wär. Im Hofladen wird u.a. die selbstproduzierter Hafermilch verkauft. Ein Nostalgiezug fährt unterhalb des Geländes durch die schöne Gegend. Claudia und Beat überlegen sich, eine Haltestelle zu schaffen und die Zugfahrenden auf den Hof einzuladen. Zukunftsmusik, die passt!

Mit Gedanken einer hoffnungsvolle Zukunft sind wir mehr als glücklich von dieser Tagung heimgekehrt.

Der Lebenshof Aurelio ist auf Unterstützung angewiesen, nicht zuletzt, weil einige Paten/Patinnen ihre Patenschaft zu ihren Tieren aufgelöst haben. Drum herzlichen Dank, wo Sie ein Herz für diese Tiere haben und eine (abgebrochene) Patenschaft übernehmen!

Claudia & Beat Troxler, Eichenmoosstrasse 50, 6233 Büron LU
info(at)lebenshof-aurelio.ch, +41 78 879 80 72
IBAN: CH36 0077 8215 8884 1200 1