Radeln für die Tiere

Das Erfolgsmodell ‚Radtour für die Tiere‘ läuft seit 2003. Seitdem ‚erfahren‘ wir Spenden für die Arbeit von Animals‘ Angels mit dem Fahrrad. Während in den ersten Jahren Alpenüberquerungen auf dem Programm standen, radeln wir nun in der Regel von Frankfurt aus in verschiedene Richtungen – mal in die Schweiz, mal nach Regensburg, mal nach Freiburg.

Wie hilft das den Tieren?

Wenn ‚wir schwitzen‘, dann spenden unsere Freunde gern. So ist im Lauf der Jahre eine Summe von über 600.000 € zusammengekommen zur Unterstützung der Einsätze im In- und Ausland. Dabei fahren wir mit dem Mountainbike auf ‚rauen‘ Strecken, also Feld- und Waldwegen, und sind zur Übernachtung bei Freundinnen und Förderern unserer Arbeit eingeladen. Von unterwegs bekommt jeder Spender eine Postkarte.

Wie läuft so eine Tour ab?

Schauen Sie doch mal in unseren letzten Tourenbericht (PDF, 5 MB). 2019 sind wir unter dem Motto ‚Nordwärts' von Gießen bis nach Hamburg gefahren. Dabei kamen fast 90.000 € für unsere Arbeit zusammen – fantastisch!

So können Sie mitmachen

Sie haben drei Möglichkeiten, dabei zu helfen: Radeln Sie mit – spenden Sie – laden Sie uns zur Übernachtung ein! Bitte in der Geschäftsstelle melden!

Ansprechpartner:
Michael Blanke
→ E-Mail