Kontakt

Animals' Angels
Rossertstraße 8
D-60323 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0)69 - 707 981 70
Mo - Fr von 09.00 - 13.00 Uhr
Telefax +49 (0)69 - 707 981 729

Zum Kontaktformular

Spendenkonto Deutschland
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN:
DE87 4306 0967 6027 9592 01
BIC: GENO DEM1 GLS

Spendenkonto Schweiz
Stiftung Animals' Angels Schweiz
Basler Kantonalbank
Clearing-Nr.: 770
Konto: 16 5508 0830 6
Postkonto: 40-61-4
IBAN:
CH54 0077 0016 5508 0830 6

Spenden

TransBavaria 2017 – Radeln für die Tiere

Animals' Angels TransBavaria 2017

Für die Tiere Spenden er-fahren.
Das tun wir in diesem Jahr zum 14. Mal seit 2004. Wir sind von den Freunden der Animals‘ Angels, von Partnern und Unterstützerinnen eingeladen und freuen uns über Gastfreundschaft und gute Gespräche. Dabei ist unser wichtigstes Ziel natürlich wieder ein gutes Spendenergebnis für unsere Einsätze!

Start am Tag der Offenen Tür: 10. Juni
Zum ersten Mal sind wir von unserer ‚Zentrale‘ gestartet, der Geschäftsstelle in Frankfurt. Am 10.6. war die Tür geöffnet:  Förderer, Spener und Interessierte lernten die ‚Angels‘ und unser Büro kennen und schickten uns mit Hans-Jörg Bombach vom hr auf die Reise!

Erste Station war in Alzenau, und am 11.6. radelten wir durch den Spessart nach Gemünden am Main. Weiter am 12.6. zur Firma Kiliansbäck bei Würzburg, die seit Jahren unsere Einsätze für die ‚Nutz’tiere großzügig unterstützt. Nach einer Werksführung am 13.6. radelten wir nach Bad Windsheim.

Nächste Stationen:

  • 14.6. nach Nürnberg, Treffen mit Animals‘ Angels-Freunden sowie Abendessen und Übernachtung
  • Lauterhofen ist die nächste Station – wieder bei guten Freunden
  • Schlussabend in Regensburg am 16.6., wo unser Mitradler Dr. Franz Kellner zuhause ist.
  • Mit der Bahn geht’s heim am 17.6. – nach etwa 500 km und 6000 Höhenmetern auf dem Rad – das meiste ohne Asphalt, sondern auf Wald- und Feldwegen.

Wäre das nicht herrlich,
wenn Sie an einem der Abende zu uns zu stoßen würden? Beim gemeinsamen Essen können Sie die Arbeit der Animals‘ Angels und uns kennenlernen – das wär‘ doch was! Ganz herzliche Einladung.

Wir schwitzen – Sie spenden
Wir kommen ordentlich ins Schwitzen – das ist unser Beitrag zum Gelingen der Tour. 6000 Höhenmeter werden uns einiges abverlangen – aber unser Ziel erreichen wir nur mit Ihrer Hilfe: 66.000 €. Soviel haben wir 2016 ‚er-fahren‘, und darunter wollen wir nicht bleiben! Die Arbeit der Animals‘ Angels für die ‚Nutz’tiere muss weitergehen. Bitte helfen Sie uns mit einer großzügigen Gabe, damit wir uns nicht ‚umsonst‘ abstrampeln!

Die Mitradler

Mitradler Michael BlankeMichael Blanke, Pfr. i. R., Fundraiser, Jahrgang 1952

Nur zu zweit (mit meinem Sohn Christopher nämlich), mit zwölf Teilnehmern (2007) oder zu dritt – seit 14 Jahren bin ich im Sommer per Fahrrad zum Spendensammeln für Animals‘ Angels unterwegs.

Nein – Ihre Spende kommt nicht bei den Radlern an, die damit einen Urlaub finanzieren.

Ja – die Radler zahlen selber für die entstehenden Kosten. Und:

Ja – Ihre Spenden kommen den Einsätzen der Animals‘ Angels zugute. Seit 2004. Alle Jahre wieder. Solange wir durchhalten. Mit Ihrer Hilfe!

Mitradler TransBavaria 2017

 Dr. Franz Kellner
Jg. 1947, pensionierter Richter
(Regensburg)


Was kann es besseres geben, als mit Gleichgesinnten unterwegs zu sein, die Natur und sich selbst zu erleben und dabei gleichzeitig noch etwas Gutes zu bewirken?

2011 war ich schon einmal dabei, damals haben wir die Alpen überquert, und das war eine wunderbare Erfahrung. Jetzt bin ich besonders gespannt, welche Leute wir unterwegs treffen und bei wem wir untergebracht sind. Und auf die Gespräche freue ich mich auch!

Als Jurist interessiert mich besonders die rechtliche Seite dieser unsäglichen, qualvollen Transporte. Wie kann es sein, dass das immer noch erlaubt ist und sogar subventioniert wird? Das grausame Leiden der ‚Nutz’tiere muss aufhören! Die Animals‘ Angels setzen sich seit 20 Jahren dafür ein. Deswegen mühe ich mich ab und hoffe auf Ihre Unterstützung.

Mitradler TransBavaria 2017

Karl Dieter Schön,
Jg. 1952, selbstständiger Kfz-Meister (Buseck)


Zum fünften Mal fahre ich jetzt schon mit und freue mich wieder sehr, dass ich dabei sein darf.

Jedes Mal treffen wir auf klasse Leute, die gut zu den Tieren sind. Oft haben sie Katzen und Hunde oder andere Haustiere, aber zum Glück denken sie auch an die Schweine und Kälber und an die Hühner in den Batterien. Und dann haben wir jedes Mal so viel Gesprächsstoff, dass der Abend gar nicht ausreicht. Dann merke ich auch, wie gern die Leute Animals‘ Angels unterstützen mit ihren Spenden und dass sie sich freuen, wenn wir zu ihnen kommen. Und ich kann meinen kleinen Beitrag leisten, weil ich gerne Rad fahre und damit eine gute Sache unterstütze.

Wir sind oft abends sehr müde, aber trotzdem: Wenn Sie etwas spenden, schreibe ich Ihnen eine Postkarte!

Dankeschön...
…sagen wir allen Spendern nach der Tour mit unserem traditionellen Tourbericht. Hier erzählen wir Ihnen dann in Wort und Bild von unseren Erfahrungen und vom Stand der Aktion. Außerdem erhalten alle Spender, die bis zum 7. Juni gespendet haben, eine Postkarte von unterwegs.

Neugierig geworden?
Dann werfen Sie doch einfach einen Blick in die Tourberichte auf der rechten Seite.

Spendenbarometer

  • –––– 66.000 €
  • –––– 55.000 €
  • –––– 44.000 €
  • –––– 33.000 €
  • –––– 22.000 €
  • –––– 11.000 €
  • –––– 0 €

Spendenziel:
66.000 €
Spendenstand:
62.000 €

 Bitte helfen Sie uns mit einer großzügigen Gabe, damit wir uns nicht ‚umsonst‘ abstrampeln!

Spenden

Tourberichte 2012 - 2016

Zum Bericht der TransAlp 2012
2012
Zum Bericht der TransAlp 2013
2013
Zum Bericht der TransAlp 2014
2014
Zum Bericht der TransSwiss 2015
2015
Zum Bericht der TransAlb 2016
2016