Australien: Saleyard-Kontrolle in Mount Barker

Überfüllter Pferch mit Rindern, Saleyard Australien

Animals’ Angels besucht den Saleyard in Mount Baker, auf dem etwa 1.100 junge Rinder zum Verkauf stehen. Die Menge an Tieren in einigen der Pferche ist bedenklich. Die Rinder stoßen sich gegenseitig zur Seite, um an die Wassertränke zu gelangen. Wir informieren den Betreiber, dass wenigstens sechs der Pferche überprüft werden sollten und dass die Tiere darin mehr Platz bräuchten, um die Luftzirkulation und den Zugang zur Wassertränke zu erleichtern.

Uns wird mitgeteilt, dass der Betreiber die Pferche in Kürze nochmals überprüfen und die Tiere darin auf weitere Pferche aufteilen werde. Der Umschlag der Tiere erfolgt ruhig und ohne Zwischenfälle. 

Weitere Einsätze und Neuigkeiten

ICFAW Seminar Tierschutz Arabischer Golf
Tiertransport-Gesetz Stellungnahme
Tierschutz-Training Doha, Katar
Tiertransport Marokko
Tierschutzunterricht Bonn
Fachkonferenz Nutztiere Frankreich