Hausbesuche bei Esel Michel: Seine Besitzer gönnen ihm endlich etwas Ruhe

Animals‘ Angels hat im Dezember und Januar wöchentlich Hausbesuche bei unserem besonderen ‚Patienten‘ gemacht, dem Esel Michel.Der Eselhengst hatte bei unserem letzten Besuch Anfang Dezember wieder eine schwer entzündete, offene Wunde auf dem Rücken – und trotzdem musste er weiter für seinen alten Besitzer arbeiten.

Nach langen, eindringlichen Gesprächen mit dem Besitzer und seiner Frau haben wir beschlossen, regelmäßig und unangekündigt zu ihnen nach Hause zu kommen, um zu kontrollieren, ob sie Michel auch wirklich die versprochene Genesungspause gönnen. Und natürlich um seine Wunden zu reinigen und versorgen.

Unser Einsatzteam vor Ort, Habib und Boubaker, haben volle Arbeit geleistet – die Familie lässt Michel endlich ausruhen! Seit über 25 Tagen musste er nicht mehr arbeiten, das ist der längste Urlaub, den er wahrscheinlich jemals gehabt hat. Seine Wunde wird von Woche zu Woche besser, und Milouda, die Frau von Michels Besitzer, kümmert sich wie versprochen um ihn und versorgt regelmäßig seine Wunde mit den von uns mitgebrachten Mitteln.

Das ist wirklich ein toller Erfolg – der mit fast zwei Jahren Aufklärungsarbeit und vielen Hochs und Tiefs lange auf sich warten ließ. Wir hoffen, dass die Familie nun endlich verstanden hat, dass sie sich um ihre Tiere kümmern muss. Natürlich werden wir weiter bei Michel bleiben und kontrollieren, dass sie ihre Versprechen langfristig einhalten.