Indien: Tiertransport mit 30 Büffelb kälbern gestoppt – VSPCA leistet Nothilfe für die Tiere

Unser Team der VSPCA wird von der örtlichen Polizei zur Hilfe gerufen. Die Behörden haben bei Routinekontrollen einen LKW mit 30 Büffelkälbern gestoppt. Die jungen Tiere sind abgemagert und schwach. Vier Kälber sind tot und laut Fahrer während des Transports verstorben. Weitere drei müssen sofort tierärztlich notversorgt werden. Unser Team leitet gemeinsam mit den Behörden alle notwendigen Maßnahmen für die Kälber ein.

Anschließend folgt der Einsatz vor Gericht, damit die Polizei ein entsprechendes Bußgeld ausstellt und die jungen Büffel im Shelter der VSPCA bleiben dürfen und nicht mehr zu ihrem Besitzer zurückgelassen werden.


Weitere Einsätze und Neuigkeiten