28.01.2015 | Kontrolle des Saleyards in Katanning

Animals’ Angels kontrolliert den Saleyard in Katanning auf dem heute etwa 9.000 Schafe zum Verkauf angeboten werden. Trotz Außentemperaturen von 39°C ist es unter der Überdachung nur etwa 27°C warm. Die Tiere verhalten sich ruhig.

Einige der Pferche scheinen überfüllt zu sein, insbesondere ein Pferch ist so dicht beladen, dass die Tiere sich darin nicht mehr bewegen können. In einem weiteren Pferch können wir Tiere mit überwachsenen Hufen ausmachen.

Etwa 23 Schafe sind in einem separaten Pferch untergebracht. Die Tiere leiden u.a. an Geschwüren an Augen, Ohren, Nasen und Geschlechtsorganen, Lahmheit oder Augeninfektionen. Etwa neun Tiere werden während unseres Aufenthaltes notgetötet. Bezüglich der kranken Tiere werden wir Beschwerde bei der zuständigen Behörde einlegen.