Ägypten: Unsere Tierärzte helfen Said auf dem Kamelmarkt in Birqash

Unser Tierärzteteam, Omar und Eslam, ist auf dem Kamelmarkt in Birqash bei Kairo. Seit den frühen Morgenstunden behandeln sie verletzte Kamele. Heute ist wieder viel los auf dem Markt und mit unglaublicher Geduld leisten die beiden den ganzen Tag über Aufklärungsarbeit.

Um die Entladungen zu überwachen, bleiben sie die ganze Nacht bei den Kamelen auf dem Markt. Auf einem der ankommenden Transporte ist das Kamel Said. Said ist besonders dünn und geschwächt von der langen Fahrt. Omar und Eslam eilen herbei, als sie sehen, dass die Arbeiter auf das vollkommen entkräftete Tier einprügeln. Da er trotz den massiven Schlägen nicht aufsteht, will der Händler Said auf dem Lkw die Kehle durchschneiden. Omar und Eslam können ihn überzeugen, dass Said von selbst aufstehen wird, wenn man ihn einfach in Ruhe lässt. So ist es dann auch. Nach einer Weile kann Said aufstehen und entladen werden. Omar und Eslam kümmern sich um ihn und seine Wunden.

Aber es gibt auch positive Entwicklungen auf dem Markt. Neuerdings sind zwei Amtstierärzte auf dem Marktgelände anwesend. Leider konnten Omar und Eslam jedoch nicht beobachten, dass die Beamten in irgendeiner Weise in das Marktgeschehen eingreifen. Doch Eslam ist zuversichtlich, er will darauf hinarbeiten, dass die Tierärzte mit ihnen gemeinsam Kontrollen durchführen.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten