Australien: Besserer Umgang mit den Tieren auf dem Markt in Mundijong – jedoch einige ungeeignete Käfige beim Verkauf

Animals’ Angels besucht den Tiermarkt in Mundijong. Verschiedene kleine Vögel, Meerschweinchen, Kaninchen 35 Schafe und einige Hühner stehen zum Verkauf. In drei Fällen sind Tiere in schlechten Käfigen untergebracht: ein Käfig ist viel zu niedrig, in zwei anderen sind die Drahtgeflechte eine Gefahr für die Tiere.

Der Umgang mit den Vögeln auf dem Markt hat sich gebessert, auch die Anzahl der Tiere in den Kisten ist geringer. Sehr wahrscheinlich, weil immer ein DPIRD-Inspektor an den letzten Verkaufstagen anwesend war. Dennoch nutzen einige Verkäufer immer noch Kisten und Kartons ohne Luftlöcher für den Transport.

Wir schreiben einen Bericht an die zuständigen Behörden und das Ministerium für Landwirtschaft.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten