Australien: Besuch auf dem Ensay Saleyard

Saleyard Australien

Animals' Angels besucht den Verkaufstag auf dem Ensay Saleyard, um den Zustand der etwa 1300 Rinder zu beobachten, die zum Verkauf angeboten werden. Der Mangel an zweckmäßiger Infrastruktur ist darauf zurückzuführen, dass der Verkauf nur einmal im Jahr stattfindet. Nur wenige der Pferche sind mit Wassertränken ausgestattet. Es ist sehr warm, viele der Rinder müssen deshalb viele Stunden ohne Wasser auskommen. Dies ist ein großes Problem bei Ensay. 

Die einzige funktionsfähige Rampe ist alt, so dass die Lkw immer wieder warten müssen, um die Rinder zu verladen.


 

Weitere Einsätze und Neuigkeiten