Australien: Deutlich zu viele Tiere in den Pferchen auf dem Saleyard in Bendigo

Animals' Angels besucht den Saleyard in Bendigo. 28.640 Schafe und Lämmer stehen hier heute zum Verkauf. Wir beobachten die gleichen großen Probleme wie auch auf den anderen Märkten: In den Pferchen befinden sich viel zu viele Tiere, während die kranken und verletzten Tiere nicht behandelt werden und in den Verkauf gelangen könnten.

Die Einrichtung hat einen neuen Manager. Wir hoffen, dass er in der Lage ist, den Tierschutz auf dem Saleyard zu verbessern. In manchen Pferchen befinden sich so viele Tiere, dass einige nicht ohne menschliche Hilfe auf die Beine können. In der Enge besteht die Gefahr, dass die Tiere ersticken. Darüber hinaus haben wir eine Reihe von Schafen identifiziert, die nicht für den Transport oder den Verkauf geeignet sind. Die meisten werden erschossen – aber wir fragen uns, ob dies auch passiert wäre, wenn wir nicht da gewesen wären, um den Betreiber zu informieren. In unserem Bericht an das Management erläutern wir ausführlich unsere Bedenken.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten