Katar: Wir schulen die neuen Tierschutz-Beauftragten auf dem zentralen Tiermarkt in Doha

Tierschutz-Training Doha, Katar

Seit zehn Jahren verfolgt Animals‘ Angels das Tierschutzgeschehen in Katar. Ein besonderer Problemfall war stets der große zentrale Tiermarkt in Doha. Nach zahlreichen Eingaben, Beschwerden und Meetings wurde 2020 endlich ein neuer, modernisierter Markt eröffnet. Dieser bietet eine sehr gute Infrastruktur. Doch ein Problem bleibt: Die Tierbetreuer dort kümmern sich zu wenig um die ihnen anvertrauten Tiere. Die Wassertränken bleiben meist schmutzig und leer. Kranke und verletzte Tiere werden ihrem Schicksal überlassen. Die Pferche werden zu selten ausgemistet und es liegen Müll und Essensreste herum. Die Betreuer wechseln außerdem häufiger und haben wenig bis keine Erfahrung im Umgang mit Tieren. Sie packen und ziehen sie an den Hörnern und Beinen oder schubsen sie einfach von den Transportfahrzeugen.

Das muss sich dringend ändern! Mit unserem neuen Pilotprojekt schulen wir nun eine bereits gut ausgebildete Gruppe von Sicherheitsmännern auf dem Markt zu den neuen Tierschutz-Beauftragten. Sie überwachen, ob alle Tiere Wasser haben und den ruhigen und bedachten Umgang. Sie alarmieren das Veterinäramt, wenn kranke oder verletzte Tiere auf dem Markt sind und ermahmen die Tierbetreuer, wenn die Pferche nicht sauber sind. Bei unserer ersten Trainingseinheit am 1. Februar zeigen die neuen Tierschutzbeauftragten volles Engagement und sind mit großem Eifer dabei.

Dem zuständigen Ministerium für Raum-und Stadtplanung und dem Marktbertreiber Aswaq gilt unser besonderer Dank, dass sie dieses Projekt möglich machen. Wir freuen uns bereits auf die nächste Trainingseinheit!

 

Weitere Einsätze und Neuigkeiten