Polen: Rücksichtsloser Umgang mit den Pferden auf dem Markt von Pajeczno

Im Auftrag von Animals’ Angels besucht das Team von Viva! Interwencje den Pferdemarkt in Pajeczno. Viele der Pferde werden auf Schlacht-LKW verladen, viele der Händler sind betrunken und rücksichtslos. Am Ende des Tages standen viele der Tiere für bis zu sieben Stunden in der Sonne und sind erschöpft.

Die meisten Händler benutzen nicht die Laderampen und zwingen die Pferde die steilen Rampen der LKW hinauf.

Die anwesenden Veterinäre geben zwar ihr bestens, sind aber mit der Situation scheinbar überfordert.  

Viva! leitet die beobachteten Verstöße an den Bürgermeister und die zuständigen Behörden weiter.

Weitere Einsätze und Neuigkeiten