Teilnahme an Kontaktstellen-Meeting in Irland

Animals’ Angels ist dazu eingeladen am jährlichen Meeting der sogenannten Kontaktstellen in Irland teilzunehmen. Gemäß Tierschutztransportverordnung EG 01/2005 ernennen die EU-Mitgliedsstaaten jeweils eine Kontaktstelle für den Austausch von Informationen bezüglich dem Schutz der Tiere während des Transports. Jedes Jahr kommen die ernannten Personen zu einem allgemeinen Treffen zusammen um über Probleme beim Tiertransport zu diskutieren sowie den Informationsaustausch untereinander zu verbessern. Auch die EU-Kommission nimmt an diesen Meetings teil.

Aufgrund der Verschlechterung der Situation in den letzten fünf Monaten ist eines der Hauptthemen der Transport von Tieren aus der EU in die Türkei. Animals‘ Angels Team ist als unabhängiger Experte geladen. Wir teilen unseren Standpunkt mit und geben Empfehlungen. Zur gleichen Zeit ist ein Team von Animals‘ Angels an der Grenze zwischen der Türkei und Bulgarien und dokumentiert die Bedingungen, unter denen die Tiere zu diesem Zeitpunkt dort transportiert werden.

Wir erklären, dass sich die Situation an der Grenze seit April 2016 nochmals deutlich verschlechtert hat, denn seit diesem Zeitpunkt gibt es in Bulgarien keine Entlademöglichkeiten mehr für Notfälle – z. B. wenn ein verletztes Tier an Bord eines LKW gefunden wird, oder eine defekte Wassertränke ausgemacht wird und somit kein Wasser über die lange Strecke bis zur und durch die Türkei zur Verfügung steht. Dies hat zur Folge, dass die Tiere ihrem Schicksal überlassen werden. Es wird in Kauf genommen, dass sie durch die Türkei geschickt werden, ohne ihr Leid auch nur ein bisschen mildern zu können. Bis zum letzten Tag unseres Teams vor Ort (16. September) erfährt die Situation keine Verbesserung – noch immer überqueren Tiertransporte die Grenze, ohne dass die geringste Möglichkeit für die EU-Behörden besteht, die schlechten Transportbedingungen zu mildern.

Wir hoffen sehr, dass eine Lösung gefunden wird, um dieses Leid zu beenden. 

Weitere Einsätze und Neuigkeiten